Benjamin Pause

Diplom Psychologe, Fachbereich: Betriebliches Gesundheitsmanagement, Pravention und Coaching

»
Ich bin davon überzeugt, dass rechtzeitiges Erkennen von Ursachen wichtiger ist, als die Bekämpfung der Auswirkungen.
«

Mein Ziel

Präventiv und Nachhaltig Veränderungsprozesse Initiieren,  Begleiten Und Steuern.

Diplom Psychologe

  • Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Deutschland
  • ELTE University Budapest
  • Ungarn
  • KONKUK University
  • Seoul, Süd Korea

Werdegang

  • Mitglied beim Berufsverband
  • Deutscher Psychologinnen und Psychologen
  • Mitglied im Deutschen Netzwerk für
  • Betriebliche Gesundheitsförderung (DNBGF)
  • Arbeitspsychologe am Fraunhofer Institut für Solare
  • Energiesysteme (ISE), Freiburg i. Breisgau
  • Akademie der Freien Universität Berlin
  • Verkehrs – und Gesundheitspsychologe bei der TÜV Süd GmbH
  • Case Management – Mitarbeiterberatung bei
  • Corrente - Employee Assistance Progamms
  • Internationaler Coach beim
  • Verband Deutscher Windsurfing und Wassersportschulen (VDWS) und bei der Kite –and Snowkite Association (KSA)
  • CEO und Co-Founder von wgfinden.de

Meine Arbeit liegt in der Erfassung und Umsetzung von gesundheitsförderlichen Maßnahmen  in Unternehmen und Organisationen sowie der psychologischen Unterstützung bei Burnout- Symptomatiken und chronischem Stress. Ich begleite Menschen, eigene Kompetenzen und Ressourcen zu entdecken, diese weiter zu entwickeln und wirksam und zielgerichtet einzusetzen.

»
Mich begeistert die Umsetzung von Maßnahmen und die Begleitung der Veränderungsprozesse.
«

* Quelle: BPtK-Studie zur Arbeitsunfähigkeit – Psychische Erkrankungen und Burnout, Bundespsychotherapeutenkammer (2012), Berlin

Die Anzahl der Krankschreibungen aufgrund von psychischen Belastungen (wie Burnout, Depression und chronischem Stress) ist seit dem Jahr 2004 um 700 Prozent, die Anzahl der betrieblichen Fehltage sogar um fast 1.400 Prozent gestiegen.*

Mein Schwerpunkt liegt in der Bedarfsanalyse, der Steuerung und der  Evaluation von Gesundheitsförderlichen. Durch die Schaffung guter Arbeitsbedingungen und eine präventive Gestaltung des Arbeitsplatzes wird sowohl die Gesundheit und Motivation der Mitarbeiter nachhaltig gefördert  und die Produktivität und Innovationsfähigkeit ihres Unternehmens gesteigert.

Ich helfen Ihnen  Erschöpfungszustände ihrer Mitarbeiter die mit dem Arbeitsalltag verknüpft sind aufzudecken, um durch wirksame Maßnahmen diese in Zukunft vorzubeugen und einen Weg zu finden positive Veränderung zu stabilisieren.

Psychologische Diagnostik

Bedarfsanalysen und Screenings

Gesundheitsmanagement und Prävention

  • Stressverarbeitung und Stressempfinden
  • Burnout, Boreout und Mobbing am Arbeitsplatz
  • Chronischer Stress
  • Erfassung von Ressourcen und Selbstmanagementfähigkeiten

Arbeit und Organisation

  • Beanspruchungs- und Arbeitsanalysen
  • Arbeitszufriedenheit
  • Erfassung des Arbeitsbezogenen Verhalten und Erleben
  • Erfassung des Organisationsklimas
  •  

Normen

Für meine Dienstleistung sind im Besonderen zwei Normen relevant: Die DIN EN ISO 10075 und  die DIN 33430.  Diese vom Deutsche Institut für Normung (DIN) in Berlin veröffentlichten Prozessnormen,  gewährleisten die Qualifikation der beteiligten Personen, die Qualität der verwendeten Instrumente und die Einhaltung angemessener Abläufe.

Referenzen

Pulsana, Fraunhofer ISE, Konkuk University, wgfinden, TÜV Süd, Zahnmedizinische Einrichtungen

Beratung und Umsetzung

Einzel- und Gruppen Coachings im Bereich Stressmanagement Präventionsworkshops: Einführung und Leitung von Gesundheitszirkeln Vorträge, Seminare Konzeption und Umsetzung von (Online) Mitarbeiterbefragungen Professionelle Statistische Auswertung und Analyse der erhobenen Daten

Zielsetzung

Psychologische differential und kategorial Diagnostik Erfassung von psychischen und physischen Beschwerden, wie sie typischerweise im Rahmen eines Burnout-Syndroms auftreten Erfassung von Ressourcen und Selbstmanagementfähigkeiten Ableitung und Durchführung von Personen- und Bedingungsorientierten Präventions- und Fördermaßnahmen Erfolgs- und Verlaufskontrolle von Gesundheitsfördernden Interventionen

Offenheit

Offenheit für Neues und ein ehrliches Engagement für Ihr Unternehmen – immer mit dem Anspruch zielgerichtet wirksam zu werden- gewährleistet nachhaltige Veränderungsprozesse und führt zu einer positiven und innovativen Unternehmenskultur.

Ganzheitlichkeit

Veränderungen für die gesamte Organisation: Betriebliches Gesundheitsmanagement ist die Gestaltung, Lenkung und Entwicklung betrieblicher Strukturen und Prozesse, um Arbeit, Organisation und Verhalten am Arbeitsplatz gesundheitsförderlich zu gestalten. Sie sollen den Beschäftigten und dem Unternehmen gleichermaßen zugutekommen!

Feedback

Die Ergebnisse und Maßnahmen werden so aufbereitet, dass diese konkret für die Unternehmenskommunikation verwendet werden können um alle Mitarbeiter zu erreichen.

Professionalität

Professionalität, Verlässlichkeit und Begeisterung sind die Basis für meine Arbeit und für einen menschliches, pragmatisches Vorgehen unerlässlich.

Benjamin Pause

  • Diplom Psychologe
  • Königsbrücker Straße 68
  • 01099 Dresden
  • 0176 – 60 88 01 54
  • 0351 – 16 08 11 19
  • info@benjaminpause.de

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf:

info@benjaminpause.de